Neues von der Sternwarte: Das Arbeitsverzeichnis

Nun könnten wir eigentlich mit dem Kompilieren beginne, wenn da nicht … Ja, wenn da nicht der Quellcode fehlen würde.

Der Quellcode liegt in unserem Fall in git-Repositories. Wir müssen ihn nur aus diesen Repos auf unsere Festplatte bringen. Und dabei hilft uns auf der Kommandozeile die Anweisung git. Ihr erinnert euch doch noch daran, daß wir das Programmpaket git installiert haben? In diesem Paket versteckt sich die Anweisung mit dem Namen git, die wir benötigen.

Was tun wir nun? Wir kopieren den Quellcode 1:1 auf unsere Festplatte. Man nennt das Clonen. Wir clonen also den Inhalt des git-Repos auf unsere Festplatte. Und das geht ganz einfach:

  • Terminal öffnen und eintippen „git clone“, gefolgt von der Adresse des Repos.

Doch halt! Bevor wir das Repo clonen, wollen wir noch den Ort auf der Festplatte festlegen, wo die ganzen Quelldateien hin sollen.

Ich hab eine gute Nachricht. Es ist egal, wo in unserem Heimatverzeichnis wir die Dateien abspeichern. Um ein kleine wenig Üersichtlichkeit zu bekommen, habe ich dafür einen neuen Ordner angelegt. Und der Name des Ordners? Nun ja, schaun wir mal 🙂

Öffnen wir also wieder einmal ein Terminal und tippen ein:

mkdir ~/astrostuff

Bevor ihr raten dürft, auf welchen Namen ich das Verzeichnis für das git-Zeugs auf meiner Festplatte getauft habe, will ich gern erklären, was die kurze Anweisung von eben bedeutet:

  • mkdir
    Erstelle ein Verzeichnis
  • ~
    im Heimatverzeichnis (ausgeschrieben: /home/dein_username)
  • astrostuff
    Name des Verzeichnisses

Der Name des Ordners bleibt jedem selber überlassen. Ich bin gespannt, ob ihr erratet, wie ich dieses Arbeitserzeichnis bei genannt habe 🙂

Einer alten Gewohnheit folgend gibt es wieder einen Screenshot:

03-Arbeitsverzeichnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.