Neues von der Sternwarte: Clonen

So, nun holen wir die Quellcodes der für uns interessanten Projekte auf unsere Festplatte. Man sagt auch dazu: Wir clonen die Repos. Und zwar machen wir das in folgender Reihenfolge:

  • indi
  • astrometry.net
  • kstars

Los geht es…

indi

Terminal öffnen und eingeben:

cd ~/astrostuff

Damit wechseln wir in das von uns angelegte Arbeitsverzeichnis, bevor wir nun den Befehl zum Clonen, gefolgt von der Adresse des zu clonenden Repos geben:

git clone https://github.com/indilib/indi.git

Wie durch ein Wunder erscheint in unserem Arbeitsverzeichnis ~/astrostuff ein Ordner mit dem Namen „indi“, der den Inhalt des gewünschten git-Repos enthält, nämlich den Quellcode.

Screenshot gefällig? Aber ja doch, nur nicht drängeln:

04-libindi_clone

astrometry.net

Weiter geht´s mit dem astrometry.net. Wir befinden uns ja noch in unserem Arbeitsverzeichnis, also brauchen wir nicht mehr dorthin zu wechseln. Obwohl, weiß der Geier, was wir inzwischen alles angeclickt haben, stellen wir einfach sicher, daß wir uns am richtigen Ort befinden

cd ~/astrostuff &&\
git clone https://github.com/dstndstn/astrometry.net.git

Habt ihr es bemerkt? Diesmal war ich wieder einmal etwas bequem, denn ich hab zwei Befehle auf einmal aufgerufen. Erklärung:

Mit dieser Anweisung wird in unserem Arbeitsverzeichnis ein Ordner mit dem Namen astrometry.net erzeugt, der den gewünschten Quellcode enthält.

kstars

Fehlt noch kstars. Die Vorgehensweise ist identisch mit der bei libindi und astrometry.net:

cd ~/astrostuff &&\
git clone git://anongit.kde.org/kstars.git

Damit enthält unser Arbeitsverzeichnis ~/astrostuff folgende Ordner:

  • indi
  • astromety.net
  • kstars

Das können wir mit der Anweisung „dir“ überprüfen, wenn wir wollen:

dir-arbeitsverzeichnis

In diesen drei Unterordnern befindet sich nun der jeweilige Quellcode

Weiter geht´s mit dem kompilieren? Oder vielleicht doch nicht?

Lassen wir uns überraschen, demnächst in diesem Theater… 🙂

4 Gedanken zu „Neues von der Sternwarte: Clonen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.