Neues von der Sternwarte: kstars kompilieren und installieren

Vorwort

Astrometry.net hat uns länger und ausführlicher beschäftigt, als eigentlich vorgesehen war. Weiter geht´s mit kstars.

kstars kompilieren

Wir haben kstars mit Erfolg aus dem git-Repo auf unsere Festplatte clonen können. Fehlt noch das Kompilieren. Die einzelnen Schritte müßten inzwischen bekannt sein:

mkdir -p ~/astrostuff/kstars/build/kstars
cd ~/astrostuff/kstars/build/kstars &&\
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release ~/astrostuff/kstars
make
sudo make install

Übersetzen wir den Befehl nochmal ganz kurz:

  • build-Ordner für kstars erzeugen und in diesen Ordner wechseln
  • Build-files erzeugen
  • Kompilieren und installieren

Ein kleiner Screenshot wird bestimmt nicht schaden:

Wenn wir das oben Gesagte anwenden, dann wird kstars installiert, allerdings auf Englisch. Wie bekommen wir nun die Unterstützung für andere Sprachen für das Programm?

Die Sprache für kstars läßt sich im Menu „Help“ Umschalten. Dort gibt es einen Unterpunkt: „Switch application language…“. Nur läßt sich dort nicht viel „Switschen“, denn im Drop-Down-Menu wird nur „Britisch Englisch“ angeboten. Was also tun?

Wenn wir kstars über den Paketmanager installieren würden, dann wäre das einfach. Einfach zusätzlich das Paket kstars-lang installieren und gut isses.
Tun wir aber nicht, das mit dem Paketmanager, da wir dann eine Version von kstars bekommen, die mit Astrometry.net nicht umgehen kann und noch einiges andere mehr.

Einfach ist es nicht, das mit der Sprachunterstützung. Ich hab folgenden Weg herausgefunden, der für mich bei openSUSE Tumbleweed funktioniert. Ein workaround, sozusagen. Dann daß dieses Verhalten normal ist, kann ich mir nicht vorstellen…

mkdir -p ~/astrostuff/kstars/build/kstars &&\
cd ~/astrostuff/kstars/build/kstars &&\
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release -DFETCH_TRANSLATIONS=ON ~/astrostuff/kstars &&\
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release -DFETCH_TRANSLATIONS=ON ~/astrostuff/kstars &&\
make &&\
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr -DCMAKE_BUILD_TYPE=Release -DFETCH_TRANSLATIONS=OFF ~/astrostuff/kstars &&\
make &&\
sudo make install

Mit dieser Methode haben wir andere Sprachen nach kstars gebracht. Wer genau wissen will, was ich da getrieben haben, dem sei ein Blogartikel empfohlen, in dem ich den Befehl in seinen Einzelteile zerlege und erkläre, was genau passiert:
Sprachunterstützung für kstars

Nachwort

Das Kompilieren von kstars erfordert etwas Geduld. Das Programm ist nun mal sehr umfangreich. Ich denke aber, bei einem Glas Wein werden wir die Geduld aufbringen können …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.