Weiter geht´s

… auf der Sternwarten-Baustelle:

Das da (Laufrad)

01-Rolle

muß da rein (Rollbalken)

02-Balken.jpg

Also, Löcher für die Rollen ausstemmen (mit Bohrmaschine, Stichsäge, Stechbeitel, Holzhammer, Vibrationssäge)

03-Stechbeitel

Pro Rollbalken hab ich 4 Rollen vorgesehen. Das ergibt laut Adam Riese 4 Löcher. Das Ganze mal 2, da zwei Rollbalken benötigt werden

04-Loecher

Die Rollen werden in die Löcher eingeschraubt

05-Festschrauben

So sieht dann ein fertiger Rollbalken aus

06-Fertig

Diese Rollbalken werden am Dach der Sternwarte befestigt und werden in einer U-Schiene rollen. Noch ist es aber nicht soweit, da erst die Tragbalken für die U-Schiene eingebaut werden müssen.

Also, Rollbalken auf die Seite legen. Löcher für die Tragbalken in Sternwarte sägen und die Tragbalken einschieben

07-Tragbalken

Die Tragbalken werden auf die Balken, die ich an der Hauswand befestigt habe aufgelegt und dort festgeschraubt. Da ich davon ausgehe, daß sich die Hütte im Laufe der Zeit noch etwas senken wird, hab ich zwei Distanzstücke zwischengelegt, die später dann bei Bedarf herausgenommen werden können.

Die Tragbalken selber bekommen als konstruktiven Holzschutz eine Kunststoffhaube, die ich vollflächig oben auf die Balken verklebt habe. Darauf wird dann später die U-Schiene festgeschraubt

08-Befestigung Haus

Morgen geht´s dann weiter auf der Baustelle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.