Software für die Sternwarte Teil 3: Welche Software brauche ich…

Das Betriebssystem

Als Betriebssystem kommt Linux openSUSE zum Einsatz. Ich verwende hier das Rolling Release Tumbleweed.
Das Betriebssystem ist frisch installiert und softwaretechnisch auf dem aktuellen Stand.

Treiber

indicore

Das sind die grundlegenden Astro-Treiber unter Linux.

indi-eqmod

Der Treiber zur Ansteuerung der Skywatcher-Montierung

indi-asi

Treiber für die Astrokameras von ZWO

indi-gphoto2

Treiber für die DSLR

Planetariumsprogramm

kstars

Virtueller Sternenhimmel mit sehr vielen Funktionen
Enthält die Astrophoto-Aufnahmesuite EKOS
Teleskopsteuerung
Arbeiten mit dem Platesolving-Programm astrometry.net zusammen

stellarium

Klasse-Planetariumsprogamm mit einer realistischen Darstellung des Sternenhimmels
Gut für die Vorplanung der Aufnahmesession
Teleskopsteuerung

Platesolving

astrometry.net

Erkennt, welcher Stern tatsächlich im Teleskop zu sehen ist

Aufnahmesoftware

EKOS

Gedacht für Sternenhimmel und deepsky
Planetenvideos sind etwas schwieriger zu realisieren
Ist in kstars enthalten

firecapture

Aufnahmeprogramm für Planetenvideos
Nativ in Linux für Kameras von ZWO (ASI)

Installation

Stellarium kann ich aus den Standard-Paketquellen in Tumbleweed installieren.
firecapture kann ich von der Homepage des Entwicklers herunterladen.
Der Rest muß als Sourcecode heruntergeladen und kompiliert werden.

Mit diesem Rest beschäftige ich mich in dieser Artikelserie zuerst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.