Astro-Software 19 Stellarium kompilieren

Einleitung

Stellarium ist eine Planetariums-Software der Extraklasse. Hervorragend geeignet für einen schnellen Blick auf den virtuellen Sternenhimmel.

So kann ich Stellarium in openSUSE kompilieren

Abhängigkeiten auflösen

sudo zypper install \
libqt5-qtserialport-devel \
libqt5-qtscript-devel \
libqt5-qtlocation-devel \
libqt5-linguist-devel

Sourcecode herunterladen

cd ~/astrostuff &&
git clone --filter=blob:none https://github.com/Stellarium/stellarium.git

Kompilieren

mkdir -p ~/astrostuff/build/stellarium &&
cd ~/astrostuff/build/stellarium &&
cmake -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr/local ~/astrostuff/stellarium &&
make -j4

Installieren

sudo make -j4 install

Hinweis

Geschrieben für und getestet mit Linux openSUSE Tumbleweed.
Die Verwendung von Code, der in dieser Astro-Software-Reihe gezeigt wird, erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Die Artikel bauen aufeinander auf und müssen der Reihe nach abgearbeitet werden, sonst klappt es nicht mit dem kompilieren.

https://sternenkarten.com/
Menüpunkt: Astro-Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.