Neues von der Sternwarte: Fundamentloch für die Betonsäule

Großkampftag! Nachdem ich gestern abend noch den genauen Standort der Säule festgelegt hatte, waren heute Grabungsarbeiten angesagt. Ich hatte mich schon auf eine dicke Lehmschicht eingestellt, die zu durchstoßen wäre, wurde aber überrascht. Das was ich fand war Sand. Ich legte die Ränder der Grube mit Schaltafeln aus, damit mir die Wände nicht einfielen. Eigentlich… Weiterlesen Neues von der Sternwarte: Fundamentloch für die Betonsäule

Neues von der Sternwarte: Drainage

Der letzte Regen hatte, wie ich in einem früheren Blogartikel gezeigt habe, für einen Swimmingpool im „Sternwarten-Loch“ gesorgt. Eine Probegrabung zeigte auch warum. Ich stieß auf eine dicke Lehmschicht, die eigentlich gar nicht da sein dürfte. Ist eigentlich Sandboden hier. Mehr unvorhergesehene Arbeit: Einbau einer Drainage, die das Wasser in den tieferliegenden Teil des Gartens… Weiterlesen Neues von der Sternwarte: Drainage

Starlink: Nachtrag

Ich wollte noch kurz ein paar Zahlen liefern, um die Dimension des Starlink-Projektes zu verdeutlichen: Der erste Satellit wurde 1957 gestartet. Heute umkreisen knapp 20.000 Objekte die Erde (Datenbank: Heavens above). Eine Menge Zeug, was da oben rumschwirrt, Satelliten, ausgebrannte Raketenstufen, … Und nun sollen nochmal 12.000 Starlink-Satelliten dazukommen. Und das ist noch nicht einmal… Weiterlesen Starlink: Nachtrag

Starlink: Ein Gitternetz aus 12000 Satelliten wird den Himmel überziehen

„Internet für jeden, an jedem Ort, zu jeder Zeit“ , so könnte man das Vorhaben von Elon Musk, dem Gründer der Weltraumfirma SpaceX beschreiben. Um dieses Ziel zu erreichen, soll der Himmel mit einem Netz, bestehend aus 12.000 (in Worten Zwölftausend!) Satelliten überzogen werden. Und seit dem 24. Mai 2019 (UTC) befinden sich die ersten… Weiterlesen Starlink: Ein Gitternetz aus 12000 Satelliten wird den Himmel überziehen

Im Exil

Mein Kakteenhügel befindet sich derzeit im Umbau. Oben wird die Wildwuchszone ausgebaut in der Hoffnung, daß die Eidechsen wiederkommen, sie sich letztes Jahr nicht haben blicken lassen. Nach unten wird er für die Kakteen erweitert, um die Stachelmänner näher im Blick zu haben. So konnten meine Kakteen nach ihrer Winterruhen in diesem Jahr nicht in… Weiterlesen Im Exil

Firstlight von Kamera, Filterrad und Aufnahmesoftware

Und zwar hatte ich mir dafür eine Galaxie ausgesucht, die zum Aufnahmezeitpunkt ziemlich genau im Zenit stand. Auf jeden Fall zeigte das Teleskop senkrecht nach oben und die Montierung machte nach einem Softwaraussetzer einen Meridian-Flip. Zuerst mal das Bild, danach folgen einige mir wichtig scheinende Erläuterungen. I proudly present: M51, die Whirlpool-Galaxie 🙂 Die Hardware… Weiterlesen Firstlight von Kamera, Filterrad und Aufnahmesoftware

Neues von der Sternwarte: Der erste Spatenstich ist getan

Obwohl, Spatenstich ist vielleicht der falsche Ausdruck. Denn es kam primär mein großer Boschhammer zum Einsatz, um die Waschbetonplatte in handliche Stücke zu zerkleinern. Diese Betonstücke kommen übrigens bei der Neugestaltung meines Kakteenhügels wieder zum Einsatz, der zu kleine geworden ist (bzw. die Kakteensammlung wurde größer und größer und größer und … 🙂 ) Alles… Weiterlesen Neues von der Sternwarte: Der erste Spatenstich ist getan