Dachrinne für die Sternwarte

So richtig Baufortschritt gab es in dieser Woche keinen bei der Sternwarte. Rufbereitschaft war angesagt. Das Bild hier dient deswegen auch nur für mich als Dokumentation.

IMG_4502

Vergangenen Sonntag war für die Nacht zu Montag ergiebiger Dauerregen gemeldet. Deswegen schraubte ich am Sonntag Nachmittag geschwind eine alte Dachrinne an die Sternwarte. Das nennt sich konstruktiver Holzschutz 🙂

Der Dauerregen entpuppte sich dann als leichtes Spritzen.

Immerhin, durch diese Aktion sind die Dachrinnenhalter fertig gebogen. Ist übrigens gar nicht so einfach, diese Biegungen maßgenau auszuführen, wenn du nur einen Schraubstock und eine Rohrzange zur Verfügung hast. Zum Glück haben wir in der Arbeit eine handbetriebene Biegemaschine, die ich nach gutem Zureden für die Dachrinnenhalter einsetzen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.