Sternwarte „Der kleine Astronom“

Für das gerade begonnene Jahr 2019 habe ich ein Projekt vor zu realisieren, das mir schon lange vorschwebt: Der Bau einer kleinen Sternwarte. Was schon feststeht, ist der Name: Sternwarte „Der kleine Astronom“ Dazu ein paar Bilder aus meinem Bärentheater: Beobachtungssituation aktuell: Beobachtungssituation geplant: Laßt euch von dem letzten Bild nicht täuschen. Es wird definitiv… Weiterlesen Sternwarte „Der kleine Astronom“

Sternenhimmel: Die Hoffnung stirbt zuletzt…

Das beginnende Jahr 2019 verwöhnt den „kleinen Astronomen“ nicht gerade mit klaren Nächten, in denen er seine Sterne anschauen kann. Bedeckter Himmel ist angesagt, auch wenn die Wettervorhersagen anderes prognostizieren. Warum sollte es anders sein als Ende letzten Jahres? Ich hab das schon seit geraumer Zeit beobachtet. Manchmal scheint es mir, als würden die Prognosen… Weiterlesen Sternenhimmel: Die Hoffnung stirbt zuletzt…

Noch’n Notizzettel

Ich muß mich mit mir selber übers Netz ein wenig unterhalten. Drum nicht beachten, was ich hier alles reinschreibe. Und nicht nachmachen! Betriebssystem Ubuntu 18.04 bzw. Kubuntu 18.04 sudo apt-add-repository ppa:mutlaqja/ppa sudo apt-get update sudo apt-get install indi-full gsc sudo apt-get install kstars-bleeding sudo apt-get install astrometry.net exfat-fuse index files nach /usr/share/astrometry (sudo) sudo add-apt-repository… Weiterlesen Noch’n Notizzettel

Notizzettel

Ich muß mich mit mir selber übers Netz ein wenig unterhalten. Drum nicht beachten, was ich hier alles reinschreibe. Und nicht nachmachen! Betriebssystem openSUSE Tumbleweed Compilierumgebung einrichten sudo zypper install \ libqt5-creator \ libqt5-qtmultimedia-devel \ git Hauptverzeichnis mkdir ~/astrostuff libindi herunterladen stable https://github.com/indilib/indi/releases Entpacken Ordner umbenennen nach „indi“ Verschieben nach ~/astrostuff Bleeding-edge cd ~/astrostuff &&\… Weiterlesen Notizzettel

Nochmal der Mond mit 2m Brennweite

Diesmal nicht als einzelnes CR2-Rohbild wie im vorherigen Blogartikel gezeigt, sondern als Stack aus einem MOV-Video. Sieht auch gar nicht so schlecht aus. Wenn man aber genau hinschaut, erkennt man die im Vergleich zum CR2-Bild fehlenden Details. Darüber muß ich ein paar Worte verlieren, im nächsten Blogartikel …

Teleskopsteuerung mit openSUSE: Probleme

Ihr erinnert euch vielleicht, daß ich mit meiner Teleskopsteuerung von Windows auf Linux umgestiegen bin. Das hatte bis jetzt prima funktioniert: https://sternenkarten.com/kstars-libindi-astrometry-net-on-opensuse/ Eine Neuinstallation auf einem Laptop bereitet nun Probleme: Ich bekomme astrometry.net nicht mehr mit allen Features kompiliert, da gewisse Paket-Abhängigkeiten nicht mehr gelöst werden können: python-astropy hat als Abhängigleit libwcs.so.5. Mir wird aber… Weiterlesen Teleskopsteuerung mit openSUSE: Probleme

Aufbereiten meiner Astro-Videos zum Stacken

Ziel: Unkomprimiertes avi für autostakkert Quelle: MOV aus Canon DSLR komplettes Video ffmpeg -i mein_astrovideo.MOV -c:v rawvideo -pix_fmt bgr24 ergebnis.avi Video zuerst schneiden Video öffnen mit avidemux3 Schneiden Ergebnis speichern als Matroska-Container (mkv) Umwandeln nach avi mit ffmpeg ffmpeg -i mein_astrovideo.mkv -c:v rawvideo -pix_fmt bgr24 ergebnis.avi Grund des Umwegs über den mkv-container: avidemux3 kann kein… Weiterlesen Aufbereiten meiner Astro-Videos zum Stacken

Apollo 14

Mit der Mondmission Apollo 11 war es den Menschen zum ersten Mal gelungen, dem Mond persönlich einen Besuch abzustatten und auch gesund zurückzukehren. Die Nachfolgemission Apollo 12 hatte mit Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt. Bei Start waren Blitze in die Rakete eingeschlagen und hatten einen großen Teil der Steuerung außer Gefecht gesetzt. Glücklicherweise konnten die Astronauten… Weiterlesen Apollo 14