Astro-Software 17 Kstars (deutsche Version)

Wie funktionieren Sprachen in KDE? KDE und andere Sprachen, das ist ein Kapitel für sich! Sprachunterstützung für KDE-Programme werden von KDE-Übersetzerteams möglich gemacht. So wird zum Beispiel für kstars folgendes angeboten: https://edu.kde.org/kstars/i18n.php Klicken wir hier bei den GUI-Strings bei German auf „get“, so wird uns die Datei „kstars.po“ zum Download angeboten. Und das ist schon… Weiterlesen Astro-Software 17 Kstars (deutsche Version)

Astro-Software 16 Kstars (englische Version)

Kompilieren Das Kompilieren von kstars ist einfach und folgt den Regeln, die wir schon bei indi angewandt haben. Wir erzeugen im build-Verzeichnis einen Unterordner mit dem Namen kstars und begeben uns in diesen Ordner Dort bereiten wir das Kompilieren vor Und stoßen letztendlich das Kompilieren an Zum Schluß installieren wir das Resultat auf unserer Festplatte… Weiterlesen Astro-Software 16 Kstars (englische Version)

Astro-Software 15 Die zwei Versionen von kstars

Beschreibung kstars ist umfangreiches Astronomieprogramm. Es simuliert den Sternenhimmel, kann Teleskop und Konsorten ansteuern und besitzt mit EKOS eine Aufnahme-Suite für Bilder vom Sternhimmel. Und last but not least kann es mit indi umgehen. kstars kann also als indi-client verwendet werden. Versionen von kstars Wenn wir kstars kompilieren, bekommen wir per default die englischsprachige Ausgabe… Weiterlesen Astro-Software 15 Die zwei Versionen von kstars

Astro-Software 14 Geometric Hash Code

Rückblick Ich denke, es nicht die schlechteste Idee, wenn wir innehalten und uns Gedanken über das machen, was wir bis jetzt über astrometry.net wissen. Mal nachdenken, was war das denn alles? astrometry.net ist eine Anwendung für´s plate-solving plate-solving bedeutet, den Inhalt eines beliebigen Sternenbildes zu identifizieren dazu verwendet astrometry.net als Referenz den 2MASS-Sternenkatalog Der 2MASS-Sternenkatalog… Weiterlesen Astro-Software 14 Geometric Hash Code

Astro-Software 13 Vom Quad zum Index-File

Vorgeplänkel Der Inhalt dieses Blogartikels erhebt weder Anspruch auf Genauigkeit noch auf Vollständigkeit. Er soll lediglich das Prinzip der Bildung der Index-Files so beschreiben, daß auch ich es verstehen kann. Datenflut Wie wir vielleicht schon gehört haben, verwenden astrometry.net bzw. Stellarsolver als Referenz-Sternenkatalog den 2MASS-Katalog, also eine Himmels-Durchmusterung im nahen infraroten Bereich. Die Daten aus… Weiterlesen Astro-Software 13 Vom Quad zum Index-File

Astro-Software 12 Wie funktioniert das Plate Solving?

Einleitung Hab ich eigentlich schon einmal erwähnt, daß astrometry.net und Stellarsolver Anwendungen zum Plate Solving sind? Ich glaube mich dunkel daran zu erinnern. Schaun wir uns mal ein beliebiges Sternenfoto auf unserem Rechner an. Was ist auf dem Foto drauf? „Sterne“, werdet ihr sagen. „Das sieht doch jeder, daß auf dem Foto Sterne sind“. Klar,… Weiterlesen Astro-Software 12 Wie funktioniert das Plate Solving?

Astro-Software 11 Index-files

Astrometric calibration Könnt ihr auch vorstellen, daß wir ein Foto vom Sternenhimmel geschossen haben und am nächsten Tag nicht mehr wissen, was wir da eigentlich aufgenommen haben? Wenn ich mir die manchmal unterirdisch erscheinende Dokumentation meiner Astrobilder anschaue, so ist für mich solch ein Szenario durchaus im Bereich der Möglichkeiten 🙂 Da wäre es doch… Weiterlesen Astro-Software 11 Index-files

Astro-Software 9: astrometry.net kompilieren

Beschreibung Es gibt zwei Plate Solving Lösungen, die ich verwende bzw. verwendet habe: astrometry.net stellarsolver Aktuell verwende ich stellarsolver, der als library in kstars eingebunden ist. Der Hauptgrund dafür ist die hohe Geschwindigkeit, mit der stellarsolver arbeitet. Dafür kann ich gern auf die Plots, die ich mit astrometry.net erstellen kann, verzichten. Dennoch möchte ich hier… Weiterlesen Astro-Software 9: astrometry.net kompilieren

Astro-Software 7: indi-3rdParty kompilieren

Beschreibung Die Macher von Indi haben erst kürzlich (Stand Novermber 2019) den 3rdparty-Treibern eine neue Heimat gegeben. 3rd-party-Treiber sind Hardware-Treiber, die nicht im indi-core enthalten sind. Ich verwende die folgenden Treiber aus dem 3rdparty-Repo für meine Sternwarte: indi-eqmodDie Ansteuerung der Skywatcher-Montierung indi-asiAnsteuerung der Astrokameras von ZWO Der Treiber für den Feathertouch-Motorfokus ist in der core-Bilbiothek… Weiterlesen Astro-Software 7: indi-3rdParty kompilieren

Astro-Software 6: indi-core kompilieren

Beschreibung INDI ist eine Abkürzung für Instrument-Neutral-Distributed-Interface. Das Indi-Protokol dient dabei als Schnittstelle zwischen der Hard- und der Software. Als Hardware sind in unserem Fall Teleskopmontierung, Kamera, Fokussierer etc. zu verstehen. Sie werden von indi-Treibern angesteuert, die ihrerseits mit dem indi-server kommunizieren. Auf der anderen Seite steht unsere grafische Bediensoftware, also kstars, Stellarium etc, die… Weiterlesen Astro-Software 6: indi-core kompilieren