Neues von der Sternwarte: synscan WLAN-Adapter

Als ich mich an Anbindung der Teleskopmontierung an den Laptop machte, mußte ich an Shakespeare denken: Bluetooth or not Bluetooth, that´s the question… (hat er doch gesagt, oder wenigstens so ähnlich 🙂 ) Wie das ganze mit Bluetooth funktioniert, habe ich ausführlich beim Kubuntu-Teil meiner Sternwarten-Serie erklärt. Nur bin ich mit Bluetooth nie so richtig… Weiterlesen Neues von der Sternwarte: synscan WLAN-Adapter

Neues von der Sternwarte: libindi – Die Treiber

Linux-Kubuntu Vom Fernglas zum Teleskop Im letzten Blogartikel habe ich mit Stellarium ein Programm vorgestellt, das uns virtuelle „Spaziergänge“ am Sternenhimmel ermöglicht. Sollten wir nun auf den Geschmack gekommen sein und wollen Sterne und Planeten auch in der Realität beobachten, so ist ein Fernglas ein hervorragendes Instrument dafür. Mit Hilfe eines solchen Fernglases sehen wir… Weiterlesen Neues von der Sternwarte: libindi – Die Treiber

Mein Linux-Merkzettel: Tumbleweed-Neuinstallation auf 2 Festplatten

Ich hab das System neu aufgesetzt. Dabei ist mir bei der Installation von openSUSE-Tumbleweed folgendes aufgefallen: Der geführte Setup für die Partitionierung der Festplatten ist Schrott. Ich finde keine Möglichkeit, mit dem geführten Setup die zweite Festplatte einzubinden, obwohl ich beide Platten ausgewählt habe. Workaround: Den Experten-Partitionierer verwenden. Das System soll so aussehen: 1.Festplatte (SSD):… Weiterlesen Mein Linux-Merkzettel: Tumbleweed-Neuinstallation auf 2 Festplatten

Mein Linux-Merkzettel: Installation vom USB-Stick

Am schnellsten geht es, von einem USB-Stick zu installieren. Dazu muß die die Linux-ISO-Datei auf diesen Stick geschrieben und der Stick bootbar gemacht werden. Das „bootbar machen“ des Sticks ist so eine Sache, nicht ganz so einfach. Drum hab ich mir einen Umweg überlegt. Ich verwende zum flashen von SD-Karten für den Einsatz in einem… Weiterlesen Mein Linux-Merkzettel: Installation vom USB-Stick

kstars, libindi und astrometry.net auf openSUSE

Ich ziehe mit Teleskopsteuerung und Aufnahmesoftware um von Windows nach Linux. Die Programme bzw. Teiber, die hier zum Einsatz kommen sind kstars (Planetariumsprogram) EKOS (Aufnahmesteuerung, in kstars enthalten) libindi (Treiber für die Kommunikation zwischen PC und Teleskop, Fokuser und Kameras) astrometry.net (astrometric calibration service fürs Nachführen und die Gotos) Nun ist es so, daß es… Weiterlesen kstars, libindi und astrometry.net auf openSUSE

Mein Merkzettel: Virtuelle Maschine in openSUSE einrichten

Getestet mit openSUSE Leap 42.3 und openSUSE Tumbleweed Host System: Linux Gast-System Linux Ich beschreibe den Weg mit Tumbleweed als Host und Leap als Gast. Yast starten Administrator-Passwort eingeben Auf „Virtualisierung“ klicken Auf „Hypervisor and Tools installieren“ klicken KVM-Server auswählen (damit wird die Virtualisierung so richtig flott) Übernehmen Yast ausschalten Reboot Damit sind die Grundlagen… Weiterlesen Mein Merkzettel: Virtuelle Maschine in openSUSE einrichten