Spuren am Himmel…

Der Himmel ist voller Lichter!

Das auffälligste dieser Lichter ist unsere Sonne. Sie ist ein Stern wie alle anderen Sterne auch, hat aber das Privileg, uns ziemlich nah zu sein. Diese Nähe ist es, die das Leben, so wie wir es kennen, erst möglich gemacht hat.

Noch näher als die Sonne ist der Mond. Er wird von der Sonne angestrahlt und dominiert den Nachthimmel, wenn er denn mal gerade da ist. Manchmal kann man den Vollmond auch tagsüber sehen.

Die Nacht ist dann die Zeit der kleinen Laternen, der Sterne und Planeten. Die Sterne haben am Nachthimmel relativ zueinander immer die gleiche Position und können so die Sternbilder in den Himmel malen. Entlang einer Linie, Ekliptik genannt, wandern die Planeten langsam durch diese Sternbilder.

Manchmal sieht man einen der Sterne ebenfalls durch die Sternbilder wandern, so schnell aber, daß es uns auffällt. Wir dürfen dann davon ausgehen, daß dieser Stern gar kein Stern, sondern ein Satellit ist, der um die Erde kreist und von der Sonne beschienen wird.

In einer Langzeitbelichtung zeigt sich der Satellit als mehr oder weniger lange durchgehende Linie.

Sat

Falls unser Satellit nun die Angewohnheit hat, zu blinken, ist er doch kein Satellit gewesen. Wir sehen dann das Leuchtfeuer eines Flugzeuges oder eines Hubschraubers. Rot und grün kann das Blinken sein oder es ist weiß. Da gibt es in der Luftfahrt gewisse Regeln.

Schauen wir wieder eine Langzeitbelichtung an, diesmal die von einem Flugzeug. Eine Blink-Strichspur 🙂

Flieger

Zurück zu den Satelliten. Auch die internationale Raumstation ist ein Satellit, der die Erde unmkreist, einmal in eineinhalb Stunden. Genauso wie die anderen Satelliten ähnelt die ISS einem Stern, der langsam über den Himmel zieht. Nur ist dieser ISS-Stern so richtig hell und damit sehr auffällig.

Wenn ihr also einen Stern, so hell wie die Venus als Abendstern, über den Himmel wandern seht, dann habt ihr die ISS gefunden. Ihr könnt sie dann bestenfalls 7 Minuten beobachten, bevor sie wieder hinter dem Horizont verschwunden ist.

ISS zwischen Jupiter und Spica

Noch´n Satellit. Manchmal kann es passieren, daß so ein dunkler Geselle sehr plötzlich so richtig hell wird, heller wie die ISS, nur um kurz darauf wieder zu verblassen. Das ist ein Iridium-Flare.

Die Iridium-Satelliten haben Antennen aus hochreflektierenden Materialien. Dadurch wirken die Antennen wie Spiegel und reflektieren das Sonnenlicht in Richtung Erde. Wenn der Winkel stimmt, sehen wir für kurze Zeit diese helle Leuchterscheinung.

Flare

Und nun kommen wir endlich zu der mysteriösen Leuchtspur aus dem letzten Blogartikel:

markierung

Das gleiche mysteriöse Teil im Crop

008-max16Bilder

Ein Satellit erzeugt eine nicht sehr helle Leuchtspur in einer Langzeitbelichtung. Die Länge dieser Spur ist abhängig von Geschwindigkeit und Entfernung des Satelliten. Nun gibt es Satelliten, die sich sehr gemächlich fortbewegen. Einen dieser Satelliten konnte ich in meinen Perseiden-Bildern entdecken. Auf genau 14 Bildern war er zu sehen. Und die Spur, die er auf den Fotos zog, war sehr sehr kurz.

Ich hab die 14 Langzeitbelichtungen nach einer besonderen Methode gestackt. Das Resultat ist die Spur des Satelliten, unterbrochen von den Kamerapausen zwischen den Aufnahmen.

Ich bin nicht ganz sicher, aber der Satellit sollte einer der Globalstar-Telekommunikationssatelliten sein.

Fehlen noch die Sternschnuppen. Hier drei sehr schöne Exemplare in korrekter Farbgebung:

007-max_01

Falls euch die Sterne etwas komisch vorkommen. Hier war das Stacking-Programm überfordert. Fischeye + Erddrehung + 120 Bilder zum Stacken waren zu viel für das gute Teil.

2 Gedanken zu „Spuren am Himmel…

    1. Beinnahe nichts, Joachim 🙂
      Ich hab doch tatsächlich noch etwas entdeckt, das fast noch interessanter ist als der gemächlich dahinschlendernde Satellit. Mehr davon im nächsten Blogartikel…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.