Messier 50

Anpfiff zur zweiten Hälfte des Spiels, in dem ich vorhabe alle 110 Objekte des Messier-Katalogs zu fotografieren und hier auf meinen Sternenkartenseiten zu zeigen. Halbzeit und damit Objekt Nummer 55 war der Krebsnebel, jener legendäre Supernova-Überrest im Sternbild Stier. Die zweite Halbzeit hat bereits begonnen mit einem Tor in der ersten Spielminute, mit dem offenen… Weiterlesen Messier 50

Messier 48

Ein offener Sternhaufen im Sternbild Wasserschlange. Viel gibt es nicht zu erzählen von dem Teil, außer daß es sich bei der Bearbeitung heftig der Farbkalibrierung widersetzt hat. Drum hier nur ein paar Daten: Entfernung: 1500 Lichtjahre Sternanzahl: Knapp 100 tatsächliche Größe: 23 Lichtjahre scheinbare Größe: Vollmond Alter: 300 Millionen Jahre scheinbare Helligkeit: 5,8 mag

Aktualisierung: Stellarium kompilieren

Um die Entwicklerversion von Stellarium auf openSUSE Tumbleweed kompilieren zu können, muß einen neue Abhängigkeit beachtet werden. Dieses Software-Paket ist hinzugekommen und muß installiert werden, um Stellarium kompilieren zu können: Ich hab die Änderung in die entsprechenden Artikeln meiner Astro-Software-Reihe eingearbeitet:

Messier 37

Nachdem ich langsam wieder geradeaus denken kann (Corona ist doof!), freue ich mich, einen weiteren Offenen Sternhaufen zeigen zu können. M37 ist ein großer und heller Offener Sternhaufen im Sternbild Fuhrmann. 4.500 Lichtjahre von uns entfernt erscheint er uns am Nachthimmel mit einer Ausdehnung von 15 Bogenminuten (andere Quellen nennen 24 Bogenminuten). Sein tatsächlicher Durchmesser… Weiterlesen Messier 37

Jupiter

Eine Aufnahme vom September 2021… Auf dem Bild zu sehen ist der größte Planet unseres Sonnensystems, der Gasriese Jupiter und drei seiner Monde. Die Monde sind sind von innen nach außen Io, Europa und Ganymed. Der vierte der Galileischen Monde, nämlich Kallisto befand sich außerhalb des Bildfeldes. Das Bild war ein erster Versuch, Jupiter mit… Weiterlesen Jupiter

Messier 74

M 74 ist eine Spiralgalaxie im Sternbild Fische. Da wir frontal auf die Galaxie drauf sehen können, ist die Spiralstruktur gut zu erkennen. Wegen der geringen Flächenhelligkeit der Spiralarme ist sie zwar optisch am Teleskop nicht ganz so einfach auszumachen, fotografisch aber zeigt sie sich in ihrer vollen Schönheit. M74, die auch Phantom-Galaxie genannt wird,… Weiterlesen Messier 74

Messier 41

M41, auch als Kleiner Bienenkorbhaufen bekannt, ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Großer Hund. 2.300 Lichtjahre entfernt erscheint er uns am Nachthimmel mit seiner Ausdehnung von 38 Bogenminuten etwas größer als der Vollmond. Auf mein Bild hat er nicht komplett drauf gepasst. Mit einer scheinbaren Helligkeit von 4,5 mag kann M41 durchaus mit dem bloßen… Weiterlesen Messier 41

Messier 35

Im Winter kommt das Sternbild Zwillinge langsam in Fahrt und steht Mitte Januar in der Geisterstunde hoch im Süden. In dem Sternbild kann man einen schönen offenen Sternhaufen entdecken, der bei sehr dunklem Himmel und optimaler Sicht sogar mit dem bloßen Auge erahnt werden kann. M35 ist 5,1 mag hell und zeigt sich am Himmel… Weiterlesen Messier 35

Sonne an Silvester

Nach einer Durststrecke von eineinhalb Monaten bot sich an Silvester die Chance auf eine Himmelsbeobachtung, wenngleich es nur eine Beobachtung des Taghimmels war. Egal, die Sonne zeigte eine schöne Aktivität und es waren Sonnenflecken und Fackeln zu sehen. Die auffällige Fleckengruppe im Bild hat die Nummer 2916, aufgenommen bei 2 Meter Brennweite im Weißlicht.