M63, die Sonnenblumen-Galaxie

Wenn man sich mit dem Teleskop im Sternbild Jagdhunde herumtreibt, so wird man wahrscheinlich irgendwann auf die berühmte Whirlpool-Galaxie stoßen. Bewegt man sich von dort in Richtung des Haupsterns der Jagdhunde, Cor Caroli, so passiert man etwa auf halber Strecke die Sonnenblumen-Galaxie, bei der sich ein Halt durchaus lohnt.

Messier 63, auch unter dem Namen NGC 5055 bekannt, ist eine schöne Spiralgalaxie mit einem sehr hellen Kern. Sie ist etwa 37 Millionen Lichtjahre von uns entfernt und entwickelt eine scheinbare Helligkeit von immerhin 8,7 mag.

In den Spiralarmen erkannt man viele Knubbel, die Sternentstehungsgebiete sind. Von diesen Knubbeln hat sie auch den Namen Sonnenblumen-Galaxie.

Die Galaxie erscheint im Teleskop knapp halb so groß wie der Vollmond.

2 Gedanken zu „M63, die Sonnenblumen-Galaxie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.