Software für de Sternwarte Teil 22: Einstellungen in kstars, indi und astrometry.net

Zweck des Artikels Was muß ich in den beteiligten Programmen einstellen, um sie an mein System und meine Hardware anzupassen. Start kstars Beim erstmaligen Start von kstars wird folgende Fehlermeldung aufpoppen: Das beseitigen wir nachher. Also, Fehlermeldung mit OK wegdrücken, damit kstars starten kann. Der Einrichtungsassistent Nun startet der Einrichungsassistent von kstars. Darin kann ich… Weiterlesen Software für de Sternwarte Teil 22: Einstellungen in kstars, indi und astrometry.net

Software für die Sternwarte Teil 18: Programme und Links

Hier hab ich eine Liste der Programme zusammengestellt, die ich beim Sternengucken und der Bearbeitung der Ergebnisse verwende. Diese Programme sind entweder nativ Linux-Programme oder sie laufen in openSUSE unter wine. indiTreiber und Protokoll für die Steuerung der Sternwarten-Geräteindi-serverhttps://indilib.org/ . kstarsPlanetariums-ProgrammClient für den indi-serverhttps://edu.kde.org/kstars/ . astrometry.netplate-solving online oder offlinehttp://astrometry.net/ . stellarmateraspberry pi mit indi, kstars… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 18: Programme und Links

Software für die Sternwarte Teil 17: Kompilierte Software aktualisieren

Einleitung Oh wie schön wäre es, wenn wir zum Aktualisieren von selbst kompilierten Programmen einen Paketmanager verwenden könnten. Ginge Ruck-Zuck, das Ganze. So einfach ist es aber leider nicht. Vorgehensweise Was müssen wir dann tun, wenn wir zum Update keinen Paketmanager verwenden können? Nun, das ist schnell erzählt: Wir müssen nur die Änderungen im Quellcode… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 17: Kompilierte Software aktualisieren

Software für die Sternwarte Teil 16: kstars und die Sternbildlinien aus meinen kleinen Sternenkarten

Einleitung In diesem Teil der Blogserie möchte ein wenig von Sternbildlinien erzählen und wie diese in kstars verwaltet werden. In der ersten Fassung dieses Artikels entwickelte ich eine Lösung, meine Sternbildlinien in kstars zu integrieren, die ich als quick and dirty bezeichnet habe. War nicht schön, diese Lösung, hat aber funktioniert. Die Übergangslösung darf ich… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 16: kstars und die Sternbildlinien aus meinen kleinen Sternenkarten

Software für die Sternwarte Teil 15: kstars kompilieren (deutsche Version)

Wie funktionieren Sprachen in KDE? Kstars ist ein KDE-Programm. Und KDE-Programme werden entwicklungstechnisch gesehen in einer Umgebung verwaltet, die sich Phabricator nennt. Ist nicht so ganz einfach, sich im Phabricator zurecht zu finden. Nun, der Pabricator juckt uns nicht weiter, denn wir bekommen kstars aus dem github. Dort befindet sich ein Clone der aktuellen Version.… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 15: kstars kompilieren (deutsche Version)

Software für die Sternwarte Teil 14: kstars kompilieren (englische Version)

Kompilieren Das Kompilieren von kstars ist einfach und folgt den Regeln, die wir schon bei indi angewandt haben. Wir erzeugen im build-Verzeichnis einen Unterordner mit dem Namen kstars und begeben uns in diesen Ordner Dort bereiten wir das Kompilieren vor Und stoßen letztendlich das Kompilieren an Zum Schluß installieren wir das Resultat auf unserer Festplatte… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 14: kstars kompilieren (englische Version)

Software für die Sternwarte Teil 13: kstars, die drei Versionen

Beschreibung kstars ist umfangreiches Astronomieprogramm. Es simuliert den Sternenhimmel, kann Teleskop und Konsorten ansteuern und besitzt mit EKOS eine Aufnahme-Suite für Bilder vom Sternhimmel. Und last but not least kann es mit indi umgehen. kstars kann also als indi-client verwendet werden. Versionen von kstars Wenn wir kstars kompilieren, bekommen wir per default die englischsprachige Ausgabe… Weiterlesen Software für die Sternwarte Teil 13: kstars, die drei Versionen