Der Nashornkäfer

Da lag er nun wohl hilflos auf dem Rücken und zappelte mit den Beinen. Er lag oben im alten Wohnzimmer. Wie er dort hingekommen war? Nun, ich denke, er kam mit den Blumen rauf, die umgetopft und mit frischem selbst angesetzten Kompost versehen waren.

Ich setzte den 4cm großen Riesenkäfer auf eine Mauer am Steingarten und holte den Photoapparat. Ein paar Bilder gelangen, bevor der Käfer sich auf Weg machte und im dichten Kräuterwald verschwand. Der Komposthaufen war nicht sehr weit und dorthin führte wohl sein Weg. Denn sie lieben Kompost, wenn er noch nicht zu sehr zersetzt ist, diese Nashornkäfer.

Bei dem Exemplar hier handelt es sich um ein Männchen, erkennbar an dem großen gebogenen Nashorn.

Es ist übrigens erst das zweite Mal, daß ich hier im Garten einen Nashornkäfer entdeckt habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.